Conversion-Rate erhöhen mit 5 einfachen Tipps

Janik Prasuhn

Conversion-Rate erhöhen mit 5 einfachen Tipps

Die Conversion-Rate ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Online-Shops. Es geht darum, Besucher in zahlende Kunden umzuwandeln. Wenn wir unsere Conversion-Rate steigern, können wir mehr Umsatz generieren und unseren Shop erfolgreich machen. In diesem Beitrag präsentieren wir euch fünf einfache Tipps, wie ihr eure Conversion-Rate verbessern könnt. Lasst uns sehen, wie wir Besucher zu Kunden machen können.

1.     Optimierte Produktseiten: Die Produktseiten sind der entscheidende Ort, an dem Besucher ihre Kaufentscheidung treffen. Gestaltet eure Produktseiten ansprechend und benutzerfreundlich. Verwendet hochwertige Produktbilder, klare und überzeugende Produktbeschreibungen sowie Kundenbewertungen. Fügt außerdem klare Call-to-Actions hinzu, um Besucher zum Kauf zu animieren.

2.    Vereinfachter Checkout-Prozess: Ein langer und komplizierter Checkout-Prozess kann Besucher abschrecken und zur Abbruchrate beitragen. Vereinfacht euren Checkout-Prozess, indem ihr nur die notwendigen Informationen abfragt und die Anzahl der Formularfelder reduziert. Bietet auch verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, um den Bedürfnissen eurer Kunden gerecht zu werden.

3.    Vertrauensbildende Maßnahmen: Vertrauen ist ein wichtiger Faktor für eine hohe Conversion-Rate. Zeigt euren Besuchern, dass sie eurem Shop vertrauen können. Nutzt Gütesiegel und Zertifizierungen, um die Sicherheit eures Checkouts zu betonen. Zeigt Kundenbewertungen und Testimonials, um Vertrauen aufzubauen. Ein guter Kundenservice und klare Rückgabe- und Garantierichtlinien können ebenfalls Vertrauen schaffen.

4.    Nutzerfreundliche Navigation: Eine einfache und intuitive Navigation erleichtert es Besuchern, sich in eurem Shop zurechtzufinden und das zu finden, wonach sie suchen. Stellt sicher, dass eure Menüstruktur logisch aufgebaut ist und wichtige Kategorien und Produkte leicht zugänglich sind. Fügt auch eine Suchfunktion hinzu, um Besuchern die gezielte Suche nach Produkten zu ermöglichen.

5.    Social Proof und Dringlichkeit: Nutzt Social Proof und erzeugt ein Gefühl der Dringlichkeit, um Besucher zum Kauf zu bewegen. Zeigt beispielsweise an, wie viele Kunden ein bestimmtes Produkt bereits gekauft haben. Verwendet begrenzte Angebote, zeitlich begrenzte Rabatte oder Countdown-Timer, um Besucher dazu zu bringen, sofort zu handeln.

Die Steigerung der Conversion-Rate ist entscheidend für den Erfolg eines Online-Shops. Durch optimierte Produktseiten, einen vereinfachten Checkout-Prozess, vertrauensbildende Maßnahmen, eine nutzerfreundliche Navigation und den Einsatz von Social Proof und Dringlichkeit können wir Besucher zu zahlenden Kunden machen. Setzt diese einfachen Tipps um und beobachtet, wie sich eure Conversion-Rate verbessert und euer Umsatz steigt. Viel Erfolg!

Standard Fulfillment-Center, eigenes Lager oder Packstack?

Diese Vorteile hast du mit Packstack

Standard Fulfillment Dienstleister

niedrige Investitionskosten
keine Fixkosten für Lager/Personal
zahle nur, was du tatsächlich (ver)brauchst
unternehmerisches Risiko meist gering, Verantwortung beim Dienstleister
teilweise flexible Anpassung an dein Auftragsvolumen
schwieriger Informationsaustausch
keinen direkten Zugang zu Produkten
Überwachung und Kontrolle erschwert
abhängig vom Dienstleister
kaum Einfluss auf Pack- und Zustellzeiten
Standardprozess des Fulfillers
geringere Marge durch versteckte Fulfillment Kosten

Eigenes Lager & Fulfillment

eigene Übersicht über Lagerbestände
unmittelbarer Zugriff auf deine Produkte
Informationsfluss vor Ort
Warenein- und -ausgänge individuell priorisierbar
Kontrolle der Prozesse vor Ort
Anpassung deines Lagers an deine Produkte
Kosten auch bei leerem Lager
hohe Fix- und Investitionskosten
abhängig vom eigenen Personal
kaum Einfluss auf Abhol-& Zustellzeiten durch geringes Volumen
Keine Synergieeffekte

Fulfillment durch Packstack ✅

niedrige Investitionskosten
Spezialisiert auf Shopify
keine Fixkosten für Lager/Personal
zahle nur, was du tatsächlich (ver)brauchst
unternehmerisches Risiko gering, Verantwortung bei uns
flexible Anpassung an dein Auftragsvolumen
Live-Übersicht über Lagerbestände
keine Vertragsbindung
direkte und persönliche Kommunikation
Prozessverwaltung jederzeit & überall
individuelle Verpackungen & Extras
Fokus auf Kerngeschäft durch Zeitersparnis
günstige Versandkonditionen
weitere Kommunikationsstelle
keinen direkten Zugang zu Produkten
geringere Marge durch Fulfillment Kosten

Basic plan

Ideal for small teams and startups.
$96/yr
Billed monthly.
Get started
Access to all basic features
Basic reporting and analytics
Up to 10 individual users
20GB individual data each user
Basic chat and email support

Business plan

Popular
Growing teams up to 20 users.
$192/yr
Billed monthly.
Get started
200+ integrations
Advanced reporting and analytics
Up to 20 individual users
40GB individual data each user
Priority chat and email support

Enterprise plan

Large teams with unlimited users.
$384/yr
Billed monthly.
Get started
Advanced custom fields
Audit log and data history
Unlimited individual users
Unlimited individual data
Personalised+priotity service
Wie du siehst, haben wir uns die klassischen Nachteile eines Fulfillment Centers angesehen und bewusst die Lösung dieser Probleme in unsere Dienstleistung und Software integriert. Transparenz hat für uns höchste Priorität.

Wenn dir unser Konzept gefällt, dann freuen wir uns auf deine Anfrage!
Weitere interessante Themen